Seite wählen
 

Ungewöhnliche Denkprozesse.

Transformation

Teil meiner Geschichte.

Veränderungen leben. Das gehört zu meinem Leben dazu. 2015 wurde dieses Video für den ORF gedreht – meine Geschichte wie ich vom Couchpotato zur Turtlerunnerin wurde. Das alles begann mit einem Traum und einer bewussten Entscheidung. 

Wenn du einmal im Leben dafür Applaus dafür bekommen hast, einfach die zu sein, die du bist – dann willst du das immer wieder erleben.

Mein erster, tosender Applaus kam im Oktober 2014, als ich die Geschichte meines Viertelmarathons im Rahmen eines Vortrages erzählte. Ich war nicht die Siegerin dieses Wettbewerbs, dennoch standen die Menschen an diesem Tag für mich auf und applaudierten mir. Obwohl ich als eine der letzten Läuferinnen ins Ziel ging.

Wofür bekam ich diese Standing Ovation?

Es faszinierte mich, das herauszufinden. Ungewöhnliche Denkprozesse gehören zu meinem Leben, solange ich denken kann [übrigens eines meiner Hobbys und Berufung zugleich]. Immer ein bisschen anders als die anderen, immer ein bisschen mehr von allem – mehr Worte, mehr Nachdenken, mehr Ideen, mehr Interessen, mehr Widerstand gegen die Gepflogenheiten, mehr Infrage stellen, mehr Verstehen- und Wissen-wollen, mehr von allem.

Alleinstellungsmerkmal „Verkehrt“!
Zwangsläufig beschlich mich auch immer wieder das Gefühl, irgendwie verkehrt zu sein. Denn scheinbar war niemand so wie ich. Ich wechselte in 12 Jahren 16 x meinen Job. Ich bin aktuell zum 6. Mal selbständig. Beständigkeit ist nicht so meine Stärke … dafür kann ich dieses „wie Phönix aus der Asche“ ziemlich gut. Wieso? Es liegt in meiner Natur, so zu sein. An dem Punkt, an dem ich erkannt habe, dass es keine Schwäche ist, so zu ticken, sondern mein Unterschied – wurde es zu meiner Stärke.

Spiralen in der Achterbahn

Ja, ich dreh oft nochmal eine Extra-Runde, denke in Spiralen und Achterbahnen, gestalte aber genau dadurch völlig andere Lösungen, ungewöhnlich und nachhaltig. Zurück zum Applaus: Wofür also? Dafür, dass ich mich zu 100% zeigte, wie ich war. Ich schilderte meine Hoch’s und auch meine Tief’s, ich versteckte mich nicht. Ich ließ mich sehen. Hinter die Fassade blicken. Ich war einfach echt. Und das berührte die Menschen. Plötzlich war eine Verbindung da. Eine Energie, die ich jedem meiner Kunden wünsche.

 

So fühlt es sich an, wenn deine Geschichte auf Resonanz stößt – wenn du faszinierst.

Was ich liebe

Musik von IHM

Um 2.00 Uhr früh aufstehen

Um eine Idee festzuhalten.

Kakao, Kakao, Kakao

Jeden Morgen.

Worte, Musik & Avocado-Schoko-Torte

Judith im Interview

by Brigitte Schmidle (Journalistin & Stimmtrainerin)

Wer bin ich, was esse ich zum Nachtisch und was ist mein Lieblingsgeheimnis?

Darüber habe ich mit Brigitte Schmidle gesprochen. Für alle, die keine 3 Minuten Zeit haben (oder keine Kopfhörer):  „Text“ ist mein Thema und ich schreibe und blogge seit vielen Jahren für mich und andere. 

Let’s work together!

Wie wär's damit …?

30 Minuten für dein Projekt …

Kontaktier mich!

Lass uns miteinander chatten. Im wahrsten Sinne des Wortes via Facebook, whatsApp oder ganz klassisch: wir telefonieren! Dazu vereinbaren wir einen Termin, der für dich reserviert ist. Mach's einfach.

15 + 5 =

Pin It on Pinterest

Share This